Architekturjournalist's

Posts

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

Digitale Vernetzung von Schell-Sanitärarmaturen»Der verantwortungsvolle Sanitärraum« – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1, Stand F46, zeigt Schell, Armaturenspezialist für öffentlich-gewerbliche Sanitärbereiche, was in puncto Gesundheit, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit nach dem Stand der Technik möglich ist und welche Produktinnovationen neue Perspektiven eröffnen.

Gläserne Waschstraße von Lydia Haack + John Höpfner Architekten

Vielleicht liegt es daran, dass John Höpfner und Lydia Haack ihre ersten Berufsjahre in England verbrachten. Hier machten sie die Erfahrung, dass im Vergleich zu Kultur- oder Gewerbebauten der Industriebau als gleichwertige Bauaufgabe angesehen wird. Wenn ein solchermaßen angelsächsisch geschultes Berufsverständnis auf einen aufgeschlossenen bayerischen Bauherrn trifft, kann, wie sich bei der »Gläsernen Waschstraße« in Germering zeigt, eine bemerkenswerte Architektur herauskommen. Das fanden auch die Juroren des Balthasar-Neumann-Preises und nahmen die »Gläserne Waschstraße« in die Engere Wahl. Eine bestehende Tankstelle...

Hochhaus De Rotterdam vom Rem Koolhaas

Hochhaus De Rotterdam vom Rem Koolhaas

Rotterdam ist die Stadt mit den beeindruckendsten Hochhäusern der Niederlande. Das höchste Gebäude der Stadt wurde 2013 eröffnet: De Rotterdam, am Wilhelminapier gelegen, ist ein 149 Meter hoher Turm aus Stahl und Glas, entworfen vom Büro des niederländischer Architekten Rem Koolhaas, einem der renommiertesten Vertreter zeitgenössischer Architektur. Foto: Rolf Mauer...

Empfangs- und Bürogebäude von Wilford Schupp Architekten

Wilford Schupp ArchitektenDer im August 2016 fertiggestellte Neubau eines Empfangs- und Bürogebäude von Sto, geplant von Wilford Schupp Architekten, ist ein weiterer Baustein des im Jahr 1993 von Michael Wilford & Partners, London/Stuttgart, erstellten Masterplans, der das Sto-Areal am Hauptstandort Stühlingen anhand zweier Achsen strukturiert. Diese werden an einem zentralen Punkt zusammengeführt – dort, wo ein ovaler, an den für das Unternehmen charakteristischen gelben Eimer erinnernder Kubus steht.

Hotel Grand Ferdinand

Hotel Grand FerdinandDas Hotel Grand Ferdinand knüpft an die Eleganz und den Genuss der Ringstraßenzeit an. Kombiniert mit modernen Annehmlichkeiten erstrahlt der neu gestaltete 1950er-Bau am Schubertring als harmonische Gesamtkomposition mit 188 Zimmern, großer Kulinarik sowie extravaganten Details.