Meldungen

Category

Kölner Architekturpreis kap 2017

Kölner Architekturpreis kap 20172017 feiert der Kölner Architekturpreis 50-jähriges Bestehen und wird zum dreizehnten Mal verliehen. Der kap gehört damit zu den ältesten deutschen Architekturpreisen. Er wird für vorbildliche Bauwerke, städtebauliche Anlagen, Freianlagen und Interventionen im öffentlichen Raum in Köln und Umgebung verliehen.

Lange Nacht der Museen

Lange Nacht der MuseenZur Langen Nacht der Museen öffnen sich zahlreiche Türen und Räume, die sonst nicht zugänglich sind. Am 25. März öffnen über 80 Stuttgarter Museen, Galerien, historische Gebäude und Industriedenkmäler ihre Türen für eine einzigartige Nacht voller Kunst, Kultur und Wissenswertem. Von 19 bis 2 Uhr heißt es Nachtschwärmen in besonderem Flair: Zwischen Schloss und Bunker, Sternen und Sauriern, Kunstwerken und Oldtimern wird die Nacht zum Tag. Die Bus- und Bahn-Shuttles verbinden alle teilnehmenden Häuser der Langen Nacht der Museen zu einer außergewöhnlichen Entdeckungstour.

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Anbau der Tate Modern von Herzog & de MeuronEin abgekanteter Pyramidenstumpf der Basler Architekten Herzog & de Meuron ergänzt das gewaltige Kraftwerk Bankside am Südufer der Themse, in dem seit 2000 die Tate Modern, eines der wichtigsten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst in Europa, beheimatet ist. Das perforierte Klinkerkleid des Neubaus verbindet nicht nur materialästhetisch die unterschiedlichen Baukörper miteinander, sondern verleiht der Gebäudehülle Plastizität und lässt sie nachts von innen strahlen.

Rathaus Bissendorf von blocher partners

Rathaus Bissendorf von blocher partnersIdentitäten wachsen aus dem Ort und seiner Geschichte, doch mitunter braucht es eine Wendung in die Gegenwart, einen belebenden Impuls. Wie in Bissendorf, wo die Stuttgarter Architekten blocher partners mit dem neuen Rathaus eine lebendige, identitätsstiftende Ortsmitte geschaffen haben. Das ganzheitliche Konzept des Rathausneubaus wurde im Rahmen des Niedersächsischen Staatspreis für Architektur geehrt.

Ausstellung: Thomas Kellner – Black & White

Thomas KellnerUm 1871 setzt sich die Schwarzweißfotografie durch und entwickelt sich innerhalb kurzer Zeit zum ersten massenhaft verbreiteten Bildmedium der Kulturgeschichte. Als ursprüngliche Fotografie dominiert sie 60 Jahre lang den Markt, bis sie von der Farbfotografie abgelöst wird. Wer Thomas Kellners Werke kennt, weiß, dass der Großteil seiner veröffentlichten Fotografien für sein intensives Zusammenspiel von Licht und Farbe bekannt ist.