Referenzen

Category

Haus in Travessa do Patrocínio von Rebelo de Andrade Architekten

Das kleine Wohngebäude in einem alten Viertel der portugiesischen Hauptstadt Lissabon lenkt viel Aufmerksamkeit auf sich. Wer denkt, die Fassade wäre hier das bemerkenswerteste Detail, der irrt. Die drei Architekten Luís Rebelo de Andrade, Tiago Rebelo de Andrade und Manuel Cachão Tojal sind sämtlich in Lissabon geboren und bauten in Ihrer Heimatstadt ein wirklich einmaliges Wohnhaus, das voller Überraschungen steckt und zeigt, wie man aus erstaunlich „wenig“ sehr viel „mehr“ machen kann. Es wurde auch Zeit, dass sich jemand um...

Gläserne Waschstraße von Lydia Haack + John Höpfner Architekten

Vielleicht liegt es daran, dass John Höpfner und Lydia Haack ihre ersten Berufsjahre in England verbrachten. Hier machten sie die Erfahrung, dass im Vergleich zu Kultur- oder Gewerbebauten der Industriebau als gleichwertige Bauaufgabe angesehen wird. Wenn ein solchermaßen angelsächsisch geschultes Berufsverständnis auf einen aufgeschlossenen bayerischen Bauherrn trifft, kann, wie sich bei der »Gläsernen Waschstraße« in Germering zeigt, eine bemerkenswerte Architektur herauskommen. Das fanden auch die Juroren des Balthasar-Neumann-Preises und nahmen die »Gläserne Waschstraße« in die Engere Wahl. Eine bestehende Tankstelle...

Referenzartikel Monverde – Hotel von FCC Arquitectura

Nicht nur im Wein liegt die Wahrheit. Auch die Architektur kann uns die Essenz der Natur und des ländlichen Lebens nahe bringen. Auch wenn das moderne ländliche Leben in der Regel dann auf guter Planung basiert und keinen Komfort missen lässt. Ein Weingut in Portugal zeigt wie man mit edel und großzügig gestalteten Räumen urlaubsuchende Gäste in sehr rurale Gebiete zieht. Es lohnt sich, einen Blick auf die gut gestaltete Internetseite des Hotels zu werfen: monverde.pt Es ist gar nicht...

Hochhaus De Rotterdam vom Rem Koolhaas

Hochhaus De Rotterdam vom Rem Koolhaas

Rotterdam ist die Stadt mit den beeindruckendsten Hochhäusern der Niederlande. Das höchste Gebäude der Stadt wurde 2013 eröffnet: De Rotterdam, am  Wilhelminapier gelegen, ist ein 149 Meter hoher Turm aus Stahl und Glas, entworfen vom Büro des niederländischer Architekten Rem Koolhaas, einem der renommiertesten Vertreter zeitgenössischer Architektur. Foto: Rolf Mauer...

Referenzartikel Markthalle Rotterdam von MVRDV

Die Bildgewalt verschlägt dem Besucher glatt die Sprache: Hier geht es – auch – ums Essen, keine Frage. Wo sich Ananas und Trauben, Tomaten und Knoblauch unter der Decke wölben, kann das Paradies auf Erden weit nicht sein. Die kürzlich eröffnete Rotterdamer Markthalle zieht Foodies ebenso an wie Kunst- und Architekturinteressierte. Doch der Reihe nach: Im Jahr 2004 gewannen das Architekturbüro MVRDV gemeinsam mit einem Projektentwickler den Wettbewerb für den Bau einer neuen ‚Markthal‘. Der Hauptgrund für die Planung war...

Referenzartikel Wohnung in Jaffa von Pitsou Kedem Architects

Umbau an einem der ältesten Orte der Welt Am alten Hafen von Jaffa siedeln Menschen seit der Bronzezeit. Ägyptische Inschriften erwähnen die Stadt bereits um 2000 v. Chr. und sowohl der jüdische Tanach bzw. das alte Testament erzählen im Buch Jona von diesem Ort. Wer hier flaniert, geht vielleicht den gleichen Weg, den der Kreuzfahrer Gottfried von Bouillon nutzte als er um das Jahr 1100 zum Ersten Kreuzzug auszog und die Stadt zur Festung ausbaute. Seit mehr als 3000 Jahren...

Referenzartikel Ferienhaus in Kanada von yh2 Yiacouvakis Hamelin Architects

La Luge ist eine mitten in den Wald gesetzte hölzerne Kiste. Eingepackt zwischen Bäumen haben yh2 Yiacouvakis Hamelin Architects in der kanadischen Provinz Québec ein Ferienhaus gebaut, dass wohldosierte Einsamkeit und Zurückgezogenheit auf 120 Quadratmeter zelebriert. Laurentides ist eine von Bergen und Seen geprägte kanadische Landschaft die touristisch sehr gut erschlossen ist. Die nördlich von Montréal in der Provinz Québec gelegene Region ist für ihre Skipisten, ihr umfangreiches Loipennetz und ihre Golfplätze bekannt. Die Architekten Marie-Claude Hamelin und Loukas Yiacouvakis...

Architekturfotografie

Die Architekturfotografie legt neue Sichtweisen offen

Mit der Architekturfotografie interpretiert der Architekturfotograf Räume und Gebäude auf eigene, subjektive Art und Weise. Die Architekturfotografie kann die Arbeit des Architekten künstlerisch begleiten und neue Sichtweisen offen legen. Im Bild: Die Kubushäuser in Rotterdam, die von dem Architekten Piet Blom auf der Basis von würfelförmigen, auf einer Ecke stehenden Baukörpern entwickelt wurden. Foto: Rolf Mauer  ...

Publizieren von Architekturjournalismus

Rolf Mauer verantwortet als Chefredakteur und Herausgeber seit 2009 die AZ/Architekturzeitung. Die AZ/Architekturzeitung ist eine Publikation und Fachzeitschrift für Architekten, Ingenieure, Bauingenieure, Ziviltechniker, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner in Deutschland, Österreich sowie in der Schweiz. Als Architekturmagazin und Architekturzeitschrift unterstützt die AZ/Architekturzeitung Architekten, Bauingenieure, Ingenieure und Planer sowohl mit Nachrichten und Meldungen zu aktuellen Architekturdiskussionen, als auch mit Berichten über Produktneuheiten, neue Baustoffe und Baumaterialien. Wir informieren über Termine und Innovationen in der Bauindustrie. Die Rubrik Studium ist den Studenten, Lehrenden und Lernenden...

Architekturfotografie von Architekturjournalist