Architekten

Tag

Wohnhaus von Steimle Architekten aus Dämmbeton. Foto: Brigida Gonzalez

Blogartikel: Wohnhaus von Steimle Architekten aus Dämmbeton

Auf einer eigenen Blogseite namens www.mehrimpulse.de stellt PRIMAGAS seinen Lesern regelmäßig aktuelle Artikel vor. Die Themen sind Architektur, Energie und Flüssiggas. Darunter sind auch Beiträge und Artikel des Architekturjournalisten Rolf Mauer. Der oben gezeigten Beitrag „Schwäbischer Monolith“ zeigt ein innovatives Gebäude aus Architekturbeton. Der Artikel zum Thema Dämmbeton ist einer der meistgelesenen Blogbeiträge auf mehrimpulse.de. Testauszug: Das konventionelle Satteldach und das sanft ansteigende Grundstück unterstützen die kantig-skulpturale Wirkung des Wohnhauses, erklärt Thomas Steimle vom Architekturbüro Steimle Architekten. Alle Räume des...

Energeticon Alsdorf

Für die ehemals größte Kokerei Westeuropas entwarf Atelier Brückner mit dem Energeticon Alsdorf eine interaktive Dauerausstellung über das fossile und das regenerative Zeitalter. Mitten in der Stadt gelegen, bietet das stillgelegte Steinkohlebergwerk Anna den historischen Rahmen für ein taktiles Erlebnis der besonderen Art. Was ist eigentlich Energie? Wie erlebt der Mensch Energie? Wie lässt sie sich erklären? Wie kann man eine physikalische Größe, die zwar allgegenwärtig ist, aber nicht erfassbar im wörtlichen Sinn, also nicht greifbar ist, Menschen jeden Alters nahebringen?...

Stadion Letzigrund

Wer im Zürcher Stadtteil Altstetten den Letzigraben in Richtung FC Zürich Platz entlang geht, trifft linker Hand, zwischen kleinbürgerlicher Wohnbebauung, auf das Freibad Letzigraben des Schweizer Schriftstellers und Architekten Max Frisch. Das 1949 eröffnete Bad blieb sein einziges größeres Gebäude und steht heute als Max-Frisch-Bad unter Denkmalschutz. Nur einige Schritte entfernt liegt das neue Stadion Letzigrund. Die räumliche Nähe der beiden Sportanlagen scheint auf den Entwurf des Stadionneubaus stillen Einfluss genommen zu haben. Die gewaltige Dachkonstruktion des Stadions senkt sich...

Gläserne Waschstraße von Lydia Haack + John Höpfner Architekten

Vielleicht liegt es daran, dass John Höpfner und Lydia Haack ihre ersten Berufsjahre in England verbrachten. Hier machten sie die Erfahrung, dass im Vergleich zu Kultur- oder Gewerbebauten der Industriebau als gleichwertige Bauaufgabe angesehen wird. Wenn ein solchermaßen angelsächsisch geschultes Berufsverständnis auf einen aufgeschlossenen bayerischen Bauherrn trifft, kann, wie sich bei der »Gläsernen Waschstraße« in Germering zeigt, eine bemerkenswerte Architektur herauskommen. Das fanden auch die Juroren des Balthasar-Neumann-Preises und nahmen die »Gläserne Waschstraße« in die Engere Wahl. Eine bestehende Tankstelle...

Referenzartikel Ferienhaus in Kanada von yh2 Yiacouvakis Hamelin Architects

La Luge ist eine mitten in den Wald gesetzte hölzerne Kiste. Eingepackt zwischen Bäumen haben yh2 Yiacouvakis Hamelin Architects in der kanadischen Provinz Québec ein Ferienhaus gebaut, dass wohldosierte Einsamkeit und Zurückgezogenheit auf 120 Quadratmeter zelebriert. Laurentides ist eine von Bergen und Seen geprägte kanadische Landschaft die touristisch sehr gut erschlossen ist. Die nördlich von Montréal in der Provinz Québec gelegene Region ist für ihre Skipisten, ihr umfangreiches Loipennetz und ihre Golfplätze bekannt. Die Architekten Marie-Claude Hamelin und Loukas Yiacouvakis...