Dialog zum Thema Building Information Modeling (BIM)

15. April 2018

Heinze Summit in Sevilla

Digitale Arbeitsmethoden sind bei Architekten seit Jahrzehnten Standard. Seit einigen Jahren wird mit Building Information Modeling zusätzlich auf 3-D-Gebäudemodelle gesetzt. Was in anderen Branchen bereits State of the Art ist, wurde von der Baubranche erst sehr zögerlich eingesetzt. Dahinter steckten teilweise Bedenken gegenüber einer zunehmend aufwendiger werdenden Planung. Aber das Gegenteil ist der Fall, die Vorteile des 3-D-Gebäudemodells überwiegen, das war das eindeutige Fazit des Heinze Summit BIM in Sevilla.

 

Als Autor und Redakteur habe ich den Heinze Summit in Sevilla journalistisch betreut und die Veranstaltung in Teilen moderiert.

Bild: Heinze JOURNAL, Ausgabe April 2018. Seiten 130 und 131

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.